Zehn Teams treten in Oedt an und spielen um den Heini-Eichberg- Gedächtnispokal.

Grefrath/Oedt. Guter Hallenfußball wurde am zweiten Tag des neuen Jahres bei der Oedter Borussia in der Sporthalle des Schulzentrums Am schwarzen Graben geboten. Fünf Stunden dauerte die sechste Auflage des Turniers um den Heini-Eichberg-Gedächtnispokal. Im Jahr 2004 war die Oedter Fußball-Legende verstorben.

Den Sieg sicherte sich die zweite Mannschaft von Niersia Neersen im Finale mit einem 1:0-Sieg über die zweite Mannschaft von TSF Bracht. Der knappe Sieg hing lange am seidenen Faden und Bracht hätte genauso gut gewinnen können.

Gastgeber Borussia Oedt wurde nach einem Sieg im Sieben-Meter-Schießen gegen Teutonia St. Tönis Dritter. An dem Turnier in der Oedter Sporthalle hatten zehn erste und zweite Mannschaften aus dem Fußballkreis Kempen-Krefeld teilgenommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer