Elf Monate alter Terrier lebt im Nettetaler Tierheim.

Elf Monate alter Terrier lebt im Nettetaler Tierheim.
Felix wartet sehnsüchtig auf mehr Abwechslung.

Felix wartet sehnsüchtig auf mehr Abwechslung.

Anke Blum

Felix wartet sehnsüchtig auf mehr Abwechslung.

Nettetal. Direkt am Tor des Geheges steht Foxterrier Felix und schaut neugierig durch die Gitterstäbe. Er ist ein aufgeweckter Rüde. Felix zeigt sich startklar, endlich wieder mit einem Menschen zu toben und zu trainieren. Der triste Auslauf ist für Felix nicht der richtige Ort. Sehnsuchtsvoll hält er Ausschau nach jemandem, der sich mit ihm beschäftigt.

Tier der Woche

„Wir suchen Hundefreunde, die sich gerne mit dem Tier befassen und Sport treiben eventuell Agility“, sagt Tierheimleiter Ralf Erdmann. Er weiß genau: Der junge Felix braucht Abwechslung und einen Menschen, der ihn artgerecht fordert. Es kann eine Einzelperson sein oder ein Paar – es könnte auch ein sportlicher Frührentner sein. Wichtig ist, dass Felix bei einem erfahrenen Hundefreund ein Zuhause findet.

Denn: Felix ist geschätzte elf Monate jung, äußerst fröhlich, aber ein Hund, der noch nichts kann und nichts kennt. Hier ist Zeit und Konsequenz gefragt. „Er braucht eine Aufgabe und jemandem, der Zeit für ihn hat, um ihm alles Nötige beizubringen“, weiß Erdmann.

Felix muss noch vieles kennenlernen – im Tierheim hat er schon Bekanntschaft mit der rumpelnden Waschmaschine gemacht. Er zeigt sich stets neugierig. „Wir suchen einen Menschen, der Zeit für ihn hat“, sagt der Leiter. „Nur so kann Felix alles nachholen, was bisher versäumt wurde. Wenn man sich mit ihm beschäftigt, wird aus ihm ein super Hund.“

Felix wurde am 16. Oktober nahe der Städtischen Gesamtschule Nettetal in Breyell herrenlos aufgefunden. Mit traurigem Blick schaut er Ralf Erdmann nach, als er das Gehege verlässt. Vielleicht wird er bald einen Menschen finden, bei dem er wieder rundum glücklich sein darf.

Kontakt: Tierheim Nettetal, Tel. 02153/3785.

www.tierheim-nettetal.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer