Kasseler-Auflauf mit Raclette-Haube steht auf dem Speiseplan.

Kasseler-Auflauf mit Raclette-Haube steht auf dem Speiseplan.
Sarah Schürmann von der Metzgerei Horten hat Kasseler vom Nacken (8,99 Euro/Kilo) und Lummer (9,99) im Angebot.

Sarah Schürmann von der Metzgerei Horten hat Kasseler vom Nacken (8,99 Euro/Kilo) und Lummer (9,99) im Angebot.

Sarah Schürmann von der Metzgerei Horten hat Kasseler vom Nacken (8,99 Euro/Kilo) und Lummer (9,99) im Angebot.

Kempen. Draußen friert’s wieder kräftig. Der Winter bäumt sich noch einmal auf. Deshalb müssen wir etwas Warmes für die Seele entgegensetzen: einen Kasseler-Auflauf mit Raclette-Haube. Der Marktbummel sollte flugs erledigt sein.

Für vier Personen stellen Sie zusammen:

750 g festkochende Kartoffeln

500 g Brokkoli

1 Zwiebel

400 g ausgelöstes Kasseler

150 g Raclette-Käse-Scheiben

1 EL Öl

30 g Butter

1 leicht gehäufter EL Mehl

250 ml Milch

2 Teelöffel Gemüsebrühe

Salz und Pfeffer

Marktbummel

Zunächst die geputzten Kartoffeln ungeschält und ganz 20 Minuten lang kochen. Brokkoli in Röschen teilen und etwa fünf Minuten kochen. Das Kochwasser des Gemüses anschließend auffangen. Das Kasseler in kleine Würfel schneiden, in heißem Öl kurz anbraten und dann zur Seite stellen. Nun die Zwiebel fein würfeln. Danach zwei Esslöffel Butter in das Bratfett geben und die Zwiebelwürfel andünsten. Mehl anschwitzen, 250 ml des aufgefangenen Kochwassers einrühren, Milch und Brühe hinzufügen und alles wieder fünf Minuten weiter köcheln lassen. Zum Schluss alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun die Kartoffeln vierteln und mit Kasseler und Brokkoli in eine gefettete Auflaufform füllen. Alles mit der Soße übergießen und mit dem Raclette-Käse belegen. Der Backofen ist vorgeheizt (175 Grad, Umluft 150 Grad)? Dann nichts wie hinein mit der Auflaufform – für 20 Minuten zum Überbacken. Zeit genug, schon den Tisch zu decken und sich auf den heißen Auflauf zu freuen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer