Der Kempener Tobias Leppkes tritt für die Piraten im Kreis Viersen II an. Hier beantwortet er vor der Landtagswahl vier Fragen der WZ.

Tobias Leppkes (33) tritt im Kreis Viersen II an. Der Informatiker ist ledig und kinderlos. Hobby: Science-Fiction.
Tobias Leppkes (33) tritt im Kreis Viersen II an. Der Informatiker ist ledig und kinderlos. Hobby: Science-Fiction.

Tobias Leppkes (33) tritt im Kreis Viersen II an. Der Informatiker ist ledig und kinderlos. Hobby: Science-Fiction.

Piraten

Tobias Leppkes (33) tritt im Kreis Viersen II an. Der Informatiker ist ledig und kinderlos. Hobby: Science-Fiction.

Innere Sicherheit: Was planen Sie mit Blick auf die Landesaufgabe Polizei?

Für die Piraten tritt Tobias Leppkes aus Kempen im Wahlkreis Viersen II an. Wie er erklärt, müsse die Zahl der Polizisten erhöht werden. Sie dürften nicht durch Kameras ersetzt werden. Sicherheit dürfe nicht gegen Freiheit aufgewogen werden.

 

Bildung: Über die Zeit bis zum Abitur wird viel diskutiert. Was wollen Sie – G 8 oder G 9?

Die Piraten fordern die Rückkehr zu G 9. Nach der Einführung von Bachelor-Abschlüssen an den Unis und der Abschaffung der Wehrpflicht mache eine Verkürzung der Schulzeit keinen Sinn mehr.

 

Kommunale Finanzen: Wollen Sie die Haushalte der Kommunen entlasten? Falls ja, wie?

Die Piraten fordern die Einhaltung des Konnexitätsprinzips: „Wer bestellt, muss auch bezahlen!“ Zudem müssten Korrekturen am Gemeindefinanzierungsgesetz her.

 

Für welche Themen aus dem Kreis Viersen bzw. Tönisvorst wollen Sie sich konkret einsetzen?

Um der gesunkenen Aufklärungsquote bei Einbrüchen entgegenzuwirken, will Leppkes die Polizei im Kreis Viersen personell verstärken, statt wie andere Straftaten zu instrumentalisieren. tkl

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer