Das Haus am Rieth hat 25.000 Euro investiert: Besucher können sich in einer Salzgrotte entspannen. Sie nehmen auf gemütlichen Wellnessliegen Platz und lassen sich durch die jodhaltige Luft verwöhnen.

Lobberich. Einmal dem Alltag entfliehen und sich etwas Gutes tun - das geht jetzt im Hotel "Haus am Rieth", Reinersstraße 5. Neben dem Hallenschwimmbad und einer Sauna mit Farbtherapie finden Erholungssuchende nun auch eine Salzgrotte - aus zehn Tonnen Salz aus dem Himalaya-Gebirge und dem Toten Meer.

"Wir haben lange überlegt, ob wir über 25.000 Euro investieren sollen. Aber das Ergebnis gibt uns recht: Man spürt sofort die Wohltat für Körper und Geist", verspricht Hotel-Chef Klaus Jansen.

Besucher können die Grotte mit normaler Kleidung betreten. Sie nehmen auf gemütlichen Wellnessliegen Platz und lassen sich durch die jodhaltige Luft verwöhnen. Die wirkt nämlich gegen allerlei Beschwerden: Allergien, Asthma, Stress, Erschöpfung und dermatologische Erkrankungen.

Eine 45-minütige Sitzung in der Salzgrotte kostet 9,50 Euro. Die Anwendungen beginnen jeweils zur vollen Stunde. Die Grotte ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Anmeldungen sind unter Tel. 02153/80100 möglich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer