Grefrath. Der Männergesangsverein Liederkranz Grefrath (MGV) startet ohne Geschäftsführer ins neue Vereinsjahr. Auf der Jahreshauptversammlung konnte kein Nachfolger für Hans Etges gefunden werden.

Der trat aus persönlichen Gründen zurück. Für den bisherigen Beisitzer Bernd Wahl wurde Peter Scheil einstimmig als Nachfolger gewählt.

Der MGV-Vorsitzende Hans-Robert Lindackers berichtete vom vergangenen Jahr. Darunter fielen die Auftritte beim Festbankett zum 100-Jährigen des SV Grefrath, beim Vereinsbaumfest sowie die Ständchen bei diversen Goldhochzeiten und bei einer Diamanthochzeit.

Als wichtigstes musikalisches Ereignis 2010 nannte Lindackers das Weihnachtskonzert am 19. Dezember in der Oedter Albert-Mooren-Halle.

Eine Reise nach Kärnten zum befreundeten Chor Mitte des Jahres

In diesem Jahr freut sich der Chor auf die Fahrt zu den österreichischen Sangesbrüdern aus Lind, das im Kärntener Land liegt. Die Chöre sind seit 25 Jahren befreundet. Johannes Winkler, der den Kontakt herstellte, stammt aus Lind.

Hans-Robert Lindackers, Tel. 02158/1206.

Die Versammlung schloss traditionsgemäß mit dem gemeinsamen Volkslied „Rauschen die Quellen im Tagesgrund“. Wer im MGV mitsingen will, kommt zur Probe: donnerstags von 20 bis 21.30 Uhr im Vereinsheim des SV Grefrath.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer