Die Anmeldung läuft noch bis 1.Juli.

Kempen. "Tierisch viel Spaß beim Ferienspaß": Unter diesem tierischen Motto können Kinder während der ersten vier Wochen dieser Sommerferien eine spannende Zeit erleben. Stadt und Jugendheim Campus organisieren auf dem Sportgelände an der Berliner Allee Ferienspiele für Kinder von sechs bis zwölf Jahren.

"Das Thema bietet uns ein breit gefächertes Angebot an Aktivitäten", sagt Diplom-Sozialarbeiter Thomas Luyten vom Campus. Fest im Programm sind die Ausflüge: Am 8. Juli geht’s ins Mais-Labyrinth Irrland nach Kevelaer. Der Freizeitpark Klein-Zwitserland im holländischen Tegelen wird am 15. Juli unsicher gemacht. Getreu dem tierischen Motto besucht die Gruppe am 22. Juli den Krefelder Zoo. Tiere, Pflanzen und Sport stehen schließlich am 29. Juli auf dem Programm: Dann wird der Grugapark in Essen besucht - ein Landschaftspark mit Streichelzoo und Co. mitten im Ruhrgebiet.

Stadtspiele und Schnitzeljagden stehen auf dem Programm

Aber auch in Kempen wird viel geboten: "Wir planen Aktionen wie Stadtspiele und Schnitzeljagden", verspricht Luyten. "Wenn das Wetter nicht mitspielt, haben wir immer noch das große Zelt."

Teilnehmen dürfen Kempener Kinder sowie Auswärtige, die in Kempen eine offenen Ganztagsschule besuchen. Eine Woche Ferienspaß kostet pro Kind 37,50 Euro, für das zweite Kind werden 27,50 Euro berechnet. Schüler einer Ganztagsschule zahlen 12,50 Euro für eine Woche Ferienspiele. In diesem Preis ist auch ein Mittagessen inbegriffen. Zudem wurde ein Bus organisiert, der Kinder aus St. Hubert und Tönisberg zur Berliner Allee bringt.

Ab 7.30 Uhr können Eltern ihren Nachwuchs zum Ferienspaß bringen - Langschläfer haben bis 9 Uhr Zeit. Um 16 Uhr ist Schluss. Anmeldungen zum Ferienspaß bis 1. Juli im Campus, Spülwall 11, Tel. 02152/2737.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer