Um den schönsten Tag im Leben drehte sich in der Villa Girmes alles: Von Ring und Torte übers Feuerwerk bis zur Limousine.

Vor allem als elegante Brautmode auf dem roten Teppich präsentiert wurde, waren die Besucher begeistert.
Vor allem als elegante Brautmode auf dem roten Teppich präsentiert wurde, waren die Besucher begeistert.

Vor allem als elegante Brautmode auf dem roten Teppich präsentiert wurde, waren die Besucher begeistert.

Lübke

Vor allem als elegante Brautmode auf dem roten Teppich präsentiert wurde, waren die Besucher begeistert.

Oedt. Viele junge Paare machten sich am Sonntag auf den Weg in die Villa Girmes an der Johannes-Girmes-Straße, um einen Tag "Ganz in Weiß" zu erleben, von dem einst schon Roy Black sang. Was möglich ist am schönsten Tag im Leben wurde bei der Hochzeitsmesse in der ehemaligen Fabrikanten-Villa gezeigt.

Rene Müller aus Mönchengladbach fand die Veranstaltung "überaus gelungen". Genau wie Richard Caelers aus Süchteln, der sich ebenso interessiert umschaute, obwohl er schon viele Jahre verheiratet ist.

Die beiden Modeschauen waren der Höhepunkt der Veranstaltung

Sicherlich das Tüpfelchen auf dem "i" bei der Veranstaltung im exklusivem Ambiente waren die beiden Modeschauen, obwohl die erste mit knapp 30Minuten Verspätung begann. Als Models in Brautkleidern die Holztreppe im repräsentativen Hausflur hinab und über den roten Teppich schritten, dazu leise Musik erklang, waren die Besucher begeistert. Eine Braut in Weiß öffnet eben immer noch die Herzen und Tränendüsen...

Zur Hochzeits-Romantik am ersten Sonntag im April trug auch die Mischung bei. So war im weitläufigen Garten ein Hochzeitstisch festlich eingedeckt, der zum Platz nehmen einlud. Florales wirkte ebenso edel wie der elegante Smoking für den Herren mit Weste, Einstecktuch und Schalkragen. Selbst die Luftballons, die Paare nach der Trauung in den Himmel steigen lassen, fehlten nicht.

Wer wollte, konnte sich über Hochzeitsfeuerwerk und -wagen informieren. Die extralange Hochzeitslimousine aus den USA mit Chauffeur, Sekt und Softgetränken, Blumengestecken auf der Motorhaube und Beschriftung auf den Scheiben ist nicht unbedingt preiswert, aber eben auch nicht alltäglich.

Mehrstöckige Hochzeitstorten mit weißer Friedenstaube oder kuschelndem Pärchen und die Musik "Happy Day" fanden ebenso das Interesse der Besucher. Zudem gab es edle Ringe, Vorschläge für besondere Einladungskarten, exquisite Tischkultur und Hochzeitsfotos in der freien Natur. Fazit: In der Villa Girmes gab es jede Menge Anregungen für den schönsten Tag im Leben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer