Unter 100 000 Karten aus der Weihnachtsmarken-Aktion wurde auch die des Ehepaars Ralf und Diana Willms gezogen. Sie gewannen den Hauptpreis in Höhe von 5000 Euro.

Michael Scharfenberg (r.) und Marcus Claaßen vom Werbering drehen die große Lostrommel im Kempener Rathaus-Foyer.
Michael Scharfenberg (r.) und Marcus Claaßen vom Werbering drehen die große Lostrommel im Kempener Rathaus-Foyer.

Michael Scharfenberg (r.) und Marcus Claaßen vom Werbering drehen die große Lostrommel im Kempener Rathaus-Foyer.

Werbering Armin Horst (5.v.r.) sowie weitere Mitglieder des Werberinges freuen sich mit den Gewinnern: (v.l.) Antonio de Stefano, Heike de Stefano, Rabeo de Stefano, Ralf Willms, Tim Worringer sowie Diana Willms (M), Heike Kronpaß (3.v.r.) und Norbert Keuchel (2.v.r.).

Bild 1 von 2

Michael Scharfenberg (r.) und Marcus Claaßen vom Werbering drehen die große Lostrommel im Kempener Rathaus-Foyer.

Kempen. Ralf Willms (52) und Ehefrau Diana (53) aus Kempen waren überglücklich: Der Kraftfahrer hatte das große Los gezogen: 5000 Euro in bar. Am Samstagnachmittag drehten sich im Rathaus Foyer in der Lostrommel etwas mehr als 100 000 Karten aus der Weihnachtsverlosung des Kempener Werberings. Auf jeder Karte waren Marken aufgeklebt für einen Umsatz von jeweils 100 Euro. Am Sonntag wurden die ersten drei Preise in der Gaststätten „Ellen Poort“ an die glücklichen Gewinner übergeben.

100 Euro vom Hauptgewinn für Tim, der das Glückslos zog

Willms erste Ausgabe: Er gab am Sonntag dem Glücksjungen Tim Worringer, der die Lose gezogen hatte, einen Hundert-Euroschein. „Der kommt erstmal in die Spardose“, stand für den Zehnjährigen spontan fest. Die Eheleute Willms möchten sich einen langgehegten Wunsch erfüllen: „Wir möchten mit einem gemieteten Wohnmobil quer durch Deutschland fahren“, sagte Ralf Willms.

Norbert Keuchel (41), von Beruf Steuerberater, hatte auf seiner Karte die Rufnummer von Mutter Thekla angegeben. Sie erzählte: „Als sich gestern ein Herr Horst bei mir meldete, konnte ich mit dem Namen zunächst nicht viel anfangen.“ Der Vorsitzende des Werberings verkündete die frohe Botschaft: Norbert Keuchel hat 2000 Euro gewonnen. Er war mit Lebensgefährtin Heike Kronpaß in die Gaststätte „Ellen Poort“ gekommen. Sein Plan: „Erstmal die ganze Familie zum Essen einladen.“

Fabio de Stefano erschien in Begleitung seiner Eltern Antonio (51) und Heike zum Empfang des dritten Preises. Sein Großvater väterlicherseits war einer der ersten Gastarbeiter in Kempen gewesen, Vater Antonio ist bereits in Kempen aufgewachsen. Was der Gymnasiast mit den 1000 Euro macht, steht noch nicht fest, den Führerschein hat er bereits.

120 Einkaufsgutscheine wurden ebenfalls verlost

In den sieben Wochen vor Weihnachten waren jeweils 40 Verzehrgutscheine à 35 Euro für die Kempener Gastronomie verlost worden. Die Stadtwerke stellten sechs Zusatzpreise zur Verfügung - Karten für die Sauna im Kempener Schwimmbad Aqua Sol. Am Samstag waren noch die Gewinner von 120 Einkaufsgutscheinen von jeweils 30 Euro ermittelt worden – die Gutscheine können in den Geschäften der Werbering-Mitglieder eingelöst werden.

Armin Horst sprach rückblickend von einem guten Weihnachtsgeschäft. Am kommenden Wochenende kommen die Mitglieder zu einer Klausurtagung im Straelener Hof zusammen. Dort wird unter anderem besprochen, ob es im Frühjahr ein zweites Event geben wird. Auch die Weihnachtsbeleuchtung wird ein Thema sein. Das Problem: Die meisten Filialisten gehören nicht dem Werbering an und möchten zu den Kosten der Weihnachtsbeleuchtung auch nichts dazu tun.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer