Tulpensonntag: Um 11.11Uhr zieht der Narrentreck los.

Grefrath. Unter dem Motto "Karneval- wir sind am Ball" zieht der Grefrather Tulpensonntagszug durch den Ortskern. Um 11.11Uhr soll sich der Narrentreck in Bewegung setzen.

Der Zugweg wurde nicht verändert. "Er hat sich "in den zwei Jahrzehnten bestens bewährt", sagt Zugleiter Werner Smets. Von der Viersener Straße geht es über Lobbericher, Hohe Straße, Bergerplatz, Stadion-, Neu-, Vinkrather, Schanzen-, Schul- und Hohe Straße zum Bergerplatz. Nach dem Zug ist Abschlussfete im Zelt auf dem Parkplatz nördlich der Laurentius-Kirche.

Angemeldet haben sich knapp 1000 Teilnehmer in 21 Fußgruppen und einem Dutzend Festwagen. Auffallend ist, dass weitaus mehr Freundeskreise teilnehmen, aber weniger Vereine. Ein Prinzenpaar gibt es dieses Jahr nicht, was es aber in Grefrath schon des öfteren gegeben hat.

Die Turnerschaft wird wieder eine der größten Gruppen stellen. Und die Oedter Borussia, die zum ersten Mal dabei ist, will 100 Teilnehmer stellen, so Vorsitzender Hermann Sanders.

Mit von der Partie sind zudem unter anderem Kolpingsfamilie, Messdiener, Landjugend, Antonius-Schützen, der Kindergarten Rappelkiste, die Hubertus-Apotheke und verschiedene Kegelklubs. Für Musik sorgen die Trommlercorps aus Grefrath und Vinkrath. mb

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer