Ein Tanzfilm kommt gut an. Im April wird es mit „Frida“ kunstvoll.

wz-genießer-kino
Vorteile und Ermäßigung bei Vorlage der WZ-Karte

Vorteile und Ermäßigung bei Vorlage der WZ-Karte

Trotz Karneval bildete sich am Donnerstag vor den Lichtspielen eine Schlange.

Constantin Film, Bild 1 von 2

Vorteile und Ermäßigung bei Vorlage der WZ-Karte

Kempen. Beim Genießer-Kino von WZ, Kempener Lichtspielen und Café Peerbooms gab es gestern nur einen kleinen Hauch von Karneval. Bäckermeister Manfred Oomen hatte passend zur fünften Jahreszeit frische Berliner als Naschwerk ausgesucht. Das gefiel den Besuchern im Saal ebenso gut wie der Film. Gezeigt wurde das britische Tanzdrama „Billy Elliot – I Will Dance“.

Beim nächsten Mal am 7. April geht es beim Film „Frida“ ebenfalls künstlerisch zu. Erzählt wird die Geschichte der mexikanischen Malerin Frida Kahlo (gespielt von Salma Hayek), die als junge Frau einen schweren Unfall hatte und lange ans Bett gefesselt war. Ihre Sehnsüchte und Schmerzen verarbeitet sie in ihren Ölgemälden.

Der Eintritt kostet sieben Euro. Mit der WZ-Aboplus-Karte gibt es zwei Euro Rabatt. Jeweils zwei Freikarten für „Frida“ gewonnen haben Helga Gallach, Johanna Pencke, Hermann Thönemann, Franz-Josef Rixen und Guido May.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer