Viele Mängel des Vorjahres wurden behoben. Über den Ballfangzaun an der Schulwiese muss noch beraten werden. In der Doppelsporthalle gibt es Löcher in der Decke.

Der Ausschuss war auch zu Gast auf der Oedter Sportanlage.
Der Ausschuss war auch zu Gast auf der Oedter Sportanlage.

Der Ausschuss war auch zu Gast auf der Oedter Sportanlage.

Vor dem Ballfangzaun an der Schulwiese stehen Bauzaunelemente. Der Zaun selbst hat einige Löcher. Auch die Laufbahn ist nicht im besten Zustand.

ulli, Bild 1 von 2

Der Ausschuss war auch zu Gast auf der Oedter Sportanlage.

Grefrath. Die Mitglieder des Grefrather Sportausschusses machen sich regelmäßig auf zu einer Tour durch die Gemeinde, um die Sportstätten einmal selbst unter die Lupe zu nehmen. Am Mittwochnachmittag war es wieder soweit. Und im Großen und Ganzen zeigten sich die Sportstätten in der Gemeinde in einem guten Zustand. Im Vergleich zu der Begehung vor einem Jahr sind viele Mängel behoben worden.

Das Mängelbuch in der Turnhalle im Oedter Grundschule ist fast leer. Die massiven Geruchsprobleme sind behoben worden. So wurden die wasserlosen Urinale in den Toiletten gegen welche mit Wasserspülung ausgetauscht. Lediglich der Hallenboden ist nach wie vor ein Problem. Verschoben werden musste die Sanierung der Regenwasserkanalisation am gesamten Schulzentrum. Diese wurde ausgeschrieben, aber es wurde kein Angebot abgegeben. Daher versucht es die Gemeindeverwaltung für die Sommerferien 2018 noch einmal.

In den Duschen hakt es bei der Wassertemperatur

Auch der Tennisclub Oedt gab Einblick in seine Anlage. Der 150 Mitglieder starke Verein kümmert sich dort um vieles selbst – sei es die Renovierung des Vereinsheims oder die Instandhaltung der sechs Plätze. Probleme breite der Brunnen, der regelmäßig versande und dann gereinigt werden müsse, erklärte der 1. Vorsitzende Klaus Beschorner. Und die Elektroheizung, die für das Warmwasser sorgt, sei recht teuer.

Weiter ging es zur Nierskampfbahn. Dort wurden die Umkleiden und Duschen saniert. Noch hakt es seither, was die Regulierung der Wassertemperatur beim Duschen angeht. Das Wasser werde stellenweise zu heiß, merkte ein Sportler von Borussia Oedt an. Das wird nun noch einmal überprüft.

Nach einigen Beschwerden mit Blick auf die Laufbahn ist das Problem nun mit einer regelmäßigen Reinigung gelöst. Die Bahn sei in einem Super-Zustand, erfuhren die Ausschussmitglieder. Einblicke erhielten die Politiker auch in den Kraftraum des TuS Oedt, den sich die Sportler in einer Garage eingerichtet haben.

Verursacher der Schäden konnten nicht ermittelt werden

Dann ging es nach Grefrath, wo die Anlage des Tennisclubs, Müskeshütt, sowie die Sportstätten am Schulzentrum besichtigt wurden.

An der Schulwiese weist der Ballfangzaun einige Löcher auf. Nun wird überlegt werden müssen, wie es damit weitergeht. Wird der Zaun erneuert, repariert oder abmontiert? Das sollen weitere Gespräche zeigen. Die Laufbahn ist in bescheidenem Zustand. Sie wird aber auch nur noch sporadisch von den Schulen genutzt.

Die kleine Turnhalle im Schulzentrum ist in einem guten Zustand. Einige Schäden mussten die Ausschussmitglieder aber in der Doppelsporthalle an der Bruckhauser Straße in Augenschein nehmen. In der Decke befinden sich Löcher, die aussehen, als hätte man massiv Bälle dagegen getreten. Die Verursacher konnten nicht ausgemacht werden. Schulen und Vereine nutzen die Halle. Diese Schäden müssen nun repariert werden. Auch in den Umkleiden sind einige mutwillige Beschädigungen feststellbar gewesen.

Zum Abschluss gab es dann noch einen Besuch auf dem Sportplatz Auf dem Heidefeld, der sich ebenfalls im guten Zustand präsentierte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer