Karin Müller gewinnt 5000 Euro in bar bei der Weihnachtsverlosung.

Mit dem Vorstand des Werberings präsentieren sich die Hauptgewinner der Kempener Weihnachtsverlosung: Karin Müller (1. Preis, 2.v.l.), Bärbel Falk (2. Preis, 5.v.l.), Rosi und Heinz Schröder (3. Preis, 4. und 2.v.r.) sowie Thomas Janssen (Sonderpreis, 3.v.l.).
Mit dem Vorstand des Werberings präsentieren sich die Hauptgewinner der Kempener Weihnachtsverlosung: Karin Müller (1. Preis, 2.v.l.), Bärbel Falk (2. Preis, 5.v.l.), Rosi und Heinz Schröder (3. Preis, 4. und 2.v.r.) sowie Thomas Janssen (Sonderpreis, 3.v.l.).

Mit dem Vorstand des Werberings präsentieren sich die Hauptgewinner der Kempener Weihnachtsverlosung: Karin Müller (1. Preis, 2.v.l.), Bärbel Falk (2. Preis, 5.v.l.), Rosi und Heinz Schröder (3. Preis, 4. und 2.v.r.) sowie Thomas Janssen (Sonderpreis, 3.v.l.).

Lübke, Kurt (kul)

Mit dem Vorstand des Werberings präsentieren sich die Hauptgewinner der Kempener Weihnachtsverlosung: Karin Müller (1. Preis, 2.v.l.), Bärbel Falk (2. Preis, 5.v.l.), Rosi und Heinz Schröder (3. Preis, 4. und 2.v.r.) sowie Thomas Janssen (Sonderpreis, 3.v.l.).

Kempen. Karin Müller ist die Hauptgewinnerin der Werbering-Weihnachtsverlosung 2012. Zur Preisübergabe verspätete sich die 71-Jährige. „Als Werbering-Vorsitzender Reinhard Stein anrief, habe ich verstanden, die Preisübergabe sei erst am Montag. Vom 5000-Euro-Gewinn sollte ich mir ein Hörgerät kaufen“, scherzte sie.

Der Gewinn wird in einen neuen Fernseher investiert

Das Geld kommt für die gebürtige Bochumerin, die seit 50 Jahren in Kempen wohnt, wie gerufen: „Unser Fernseher gibt den Geist auf. Außerdem bekommen mein Mann Fritz, meine Tochter Iris und die Enkel Matthias und Theo einen Anteil des Gewinns.“

Große Freude herrschte auch bei Bärbel Falk aus Grefrath, die den zweiten Preis gewann: 2000 Euro in bar. „Kempen ist meine Einkaufsstadt. Das Geld werde ich Laufe des Jahres beim Shoppen hierhin zurückbringen“, sagt sie. Bereits im vergangenen Jahr gewann Falk zwei Verzehrgutscheine ihn Höhe von 35 Euro, über die sich ihre in Kempen wohnende Tochter freuen durfte.

„Sie dürfen ruhig öfter bei uns anrufen“, scherzten Rosi (65) und Heinz (71) Schröder, Gewinner des dritten Preises, 1000 Euro in bar. Seit vielen Jahren beteiligen sich die gebürtigen Kempener an der Weihnachtsverlosung, hatten bislang jedoch kein Losglück. „Wir werden das Geld schon sinnvoll verbraten“, meint Rosi Schröder, die noch keine konkreten Pläne fürs Shoppen hat.

Ähnlich geht es Thomas Janssen (36), der den 500 Euro-Sonderpreis der Stadtwerke gewann. „Erst mal sparen“, lautet seine Devise. kr

Insgesamt waren bei der Weihnachtsverlosung des Kempener Werberings rund 65 000 Karten in der Lostrommel.

Die Listen mit den Gewinnern der 120 30-Euro-Geschenkgutscheine stehen ab Montag im Internet und hängen ab Mittwoch bei den Werbering-Geschäften aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer