Kreis Viersen. Ein brennendes Fahrzeug hat für einen nächtlichen Einsatz von Feuerwehr und Polizei auf der A 61 in Richtung Venlo gesorgt. Nach Angaben der Autobahnpolizei stand das Auto gestern um kurz nach Mitternacht am Ende eines Beschleunigungsstreifens zwischen Süchteln und Nettetal. Insassen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr löschte den Brand und streute eine meterlange Ölspur ab.

Bei dem Wagen aus den Niederlanden handelte es sich um ein Hybridfahrzeug. Darunter versteht man meist einen normalen Verbrennungsmotor plus einen Elektro-Motor. Die genaue Ursache des Feuers ist nicht bekannt. Die Polizei sprach lediglich von einem „vermutlichen Motor-Platzer“. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer