Ein auffälliges Vehikel sorgt zwischen Grefrath und Süchteln für Aufsehen.

Auf einem Feldweg an der Landstraße 39 ist ein Auflieger abgestellt worden, auf dem sich ein großes schrottreifes Objekt befindet.
Auf einem Feldweg an der Landstraße 39 ist ein Auflieger abgestellt worden, auf dem sich ein großes schrottreifes Objekt befindet.

Auf einem Feldweg an der Landstraße 39 ist ein Auflieger abgestellt worden, auf dem sich ein großes schrottreifes Objekt befindet.

Auf einem Feldweg an der Landstraße 39 ist ein Auflieger abgestellt worden, auf dem sich ein großes schrottreifes Objekt befindet.

Grefrath. Ein unbekanntes und äußerst auffälliges Vehikel sorgte am Freitag im Bereich Hagenbroich zwischen Grefrath und Süchteln für Aufsehen. Auf einem Feldweg an der Landstraße 39 ist ein Auflieger abgestellt worden, auf dem sich ein großes schrottreifes Objekt befindet. „Jetzt warten wir hier auf den Schrotthändler aus Holland, der das Ding wieder abholt“, scherzte ein Anwohner im Gespräch mit der WZ. Dass der Auflieger mit zwölf Achsen keineswegs achtlos auf dem Feldweg abgestellt worden ist, beweist eine behördliche Absperrung mit Warnbaken in diesem Bereich. Die Leitstelle der Polizei bestätigte am Nachmittag auf Anfrage der WZ, dass es sich um eine genehmigte Parkaktion handelt. „Das ist ein Schwertransport. Das Parken an dieser Stelle ist von den Behörden genehmigt“, so die Leistelle. Am Montagabend werde der Auflieger samt rostigem Metallschrott wieder abgeholt. Um 22 Uhr soll dann der Transport fortgesetzt werden. „Die Anwohner dieses Bereiches sind über den Transport und das Parken informiert. Sie müssen den Weg dementsprechend umfahren“, so die Polizei. tkl/Foto: Günter Jungman

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer