Die Feuerwehr rückte am Dienstag zum Unfallort an der Grefrather Straße aus.
Die Feuerwehr rückte am Dienstag zum Unfallort an der Grefrather Straße aus.

Die Feuerwehr rückte am Dienstag zum Unfallort an der Grefrather Straße aus.

Jungmann

Die Feuerwehr rückte am Dienstag zum Unfallort an der Grefrather Straße aus.

Grefrath. Nachdem ein Kempener (32) am Dienstag seinen BMW gegen einen Baum gesetzt hatte, ist er geflüchtet, konnte aber später festgenommen werden.

Um 18.10 Uhr fuhr der Kempener auf der Grefrather Straße aus Mülhausen kommend Richtung Grefrath. Zwischen Niers und Kreisverkehr versuchte er, in einer Rechtskurve zu überholen, und kam auf den Grünstreifen. Der BMW schleuderte in den rechten Grünstreifen und schlug rückwärts in einen Baum ein.

Der unverletzte Fahrer flüchtete zu Fuß, dank Zeugenhinweisen nahmen die Beamte ihn auf der Bahnstraße vorläufig fest. Weil er nach Alkohol roch und Hinweise auf Drogenkonsum vorlagen, wurde eine Blutprobe entnommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer