Der Grünen-Fraktionschef wechselt von der Grefrather Politik in die Verwaltung.

Der Grünen-Fraktionschef wechselt von der Grefrather Politik in die Verwaltung.
Jens Ernesti war im Februar 2015 Fraktionschef der Grünen in Grefrath geworden.

Jens Ernesti war im Februar 2015 Fraktionschef der Grünen in Grefrath geworden.

Grüne

Jens Ernesti war im Februar 2015 Fraktionschef der Grünen in Grefrath geworden.

Grefrath. Jens Ernesti wechselt die Seiten. Bisher sitzt er in den politischen Ausschüssen und im Gemeinderat als Fraktionsvorsitzender der Grünen. Demnächst kann er auf der Verwaltungsseite Platz nehmen. Denn Ernesti wird neuer Wirtschaftsförderer der Gemeinde Grefrath. Am Montagabend erlebte er also seine letzte Ratssitzung als Grünen-Fraktionschef und wurde von Bürgermeister Manfred Lommetz verabschiedet.

Der 40-Jährige ist zurzeit noch als Geschäftsführer für den Kreisverband der Grünen tätig und hatte sich auf die Stelle des Wirtschaftsförderers beworben. Der Sozialwissenschaftler arbeitet zudem an seiner Dissertation, die sich mit dem Thema Lernprozesse in Unternehmen beschäftigt.

Nun wird er ab dem 15. November also die Grefrather Wirtschaft fördern. Er habe sich hervorragend präsentiert, so Bürgermeister Lommetz. Daher sei die Wahl auch in Abstimmung mit den Gemeindewerken und der Sport- und Freizeit gGmbH auf ihn gefallen. Lommetz habe auch bei den Parteien nach möglichen Bedenken gefragt, aber nur Wohlwollen für die Entscheidung erfahren.

Ernesti hat sich für den Start in die neue Aufgabe vorgenommen, sich zunächst ein Bild von der aktuellen Situation in der Grefrather Wirtschaft zu machen und mit den Unternehmern, Einzelhändlern und Dienstleistern ins Gespräch zu kommen. So will er herausfinden, welche Bedürfnisse es dort gibt.

Seine politischen Ämter legt er für die neue Aufgabe nieder. Wer sein Nachfolder im Amt des Grünen-Fraktionsvorsitzenden wird, steht noch nicht fest. Das wollen die Grünen bei einer Klausurtagung Ende des Monats entscheiden. ulli

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer