sicherheit
(Symbolfoto)

(Symbolfoto)

Archiv

(Symbolfoto)

Niederkrüchten. Mehrere Einbrüche vom Donnerstagnachmittag und -abend beschäftigen die Polizei in Niederkrüchten. Der Spurenlage nach zu urteilen gehen die Ermittler davon aus, dass alle Taten von derselben Tätergruppe begangen wurden. Verdächtig ist ein Audi mit niederländischem Kennzeichen, der in der Nähe zweier Tatorte gesichtet wurde und möglicherweise in Verbindung mit den Einbrüchen steht.

Die Diebe waren am Donnerstag in mehrere Häuser eingebrochen und hatten Bargeld, ein Handy und ein Notebook in noch nicht beziffertem Gesamtwert erbeutet. Die Täter hebelten jeweils Fenster, in einem Fall auch eine Terrassentür, auf und durchsuchten die Häuser.

Zwischen 15 Uhr und 18:35 Uhr stiegen die Unbekannten in ein Haus auf der Magdalenenstraße ein, zwischen 16 Uhr und 18:50 Uhr ereignete sich ein Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße Im Winkel. Ein weiterer Fall wird aus der Straße Varbrook gemeldet, dort schlugen die Täter zwischen 15 Uhr und 19.30 Uhr zu. Nicht genau festgelegt werden kann die Uhrzeit eines weiteren Einbruchs in ein Haus auf dem Brempter Weg.

Um 17.30 Uhr wurden die Kriminellen bei einer Tat auf dem Schmielenweg beobachtet, sie konnten jedoch unerkannt flüchten. Die Bewohner des Einfamilienhauses waren von verdächtigen Geräuschen aufgeschreckt worden. Als sie nach dem Rechten sahen, bemerkten sie Einbruchsspuren an einem Fenster und zwei Männer, die sich über eine Mauer aus dem Staub machten. Der Hausbewohner nahm die Verfolgung auf, konnte jedoch lediglich erkennen, dass die beiden Männer in einem dunklen Pkw mit hoher Geschwindigkeit auf dem Ginsterweg davon fuhren.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass ein Nachbar kurz vor der Tat einen verdächtigen Audi mit niederländischem Kennzeichen beobachtet hatte. Ein entsprechendes Fahrzeug war auch gegen 19 Uhr auf der Ulmenstraße aufgefallen.

Zeugenhinweise zu den Taten oder verdächtigen Situationen rund um die Tatorte nimmt die Polizei unter 02162 / 377-0 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer