Die Verdächtigen flüchteten in einem Auto mit VIE-Kennzeichen.

Die beiden Bilder zeigen drei der fünf Tatverdächtigen, nach denen die Polizei sucht.
Die beiden Bilder zeigen drei der fünf Tatverdächtigen, nach denen die Polizei sucht.

Die beiden Bilder zeigen drei der fünf Tatverdächtigen, nach denen die Polizei sucht.

Die beiden Bilder zeigen drei der fünf Tatverdächtigen, nach denen die Polizei sucht.

Polizei, Bild 1 von 2

Die beiden Bilder zeigen drei der fünf Tatverdächtigen, nach denen die Polizei sucht.

Kreis Viersen/Essen. Nach einem brutalen Überfall auf einen 27-jährigen Mann aus Essen verfolgt die Kriminalpolizei eine Spur, die auch in Richtung Viersen und Mönchengladbach führt. So sollen die fünf mutmaßlichen Täter laut Polizei in einem dunklen Kombi mit Viersener Kennzeichen („VIE-“) geflohen sein.

Mit Standbildern aus einem Videofilm will die Essener Polizei nun den Überfall aufklären und fahndet öffentlich nach der Gruppe. Sie hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer einen der Männer erkennt, kann sich unter Telefon 0201/8290 melden.

Das Opfer wurde getreten, geschlagen und beraubt

Warum die fünf Männer gesucht werden: Sie sollen am Mittwoch, 1. Juni, einen 27-jährigen Mann mit Faustschlägen und Tritten traktiert und ihn anschließend um seine Elektronikgeräte beraubt haben. Das Opfer hatte um 2.30 Uhr seine Wohnung an der Altendorfer Straße verlassen. Vor einer Gaststätte traf er auf die Gruppe junger Männer und unterhielt sich mit ihnen. Alle gemeinsam wollten in der nahe gelegnen Wohnung des 27-Jährigen weiterfeiern. Dazu besorgten sie Getränke in einem nahe gelegenen Kiosk.

Doch die Party verlief anders, als der Gastgeber dies geplant hatte. Um 4 Uhr befahl einer der Männer: „Mach fertig“. Daraufhin wurde der Essener geschlagen und getreten. Die Täter flohen kurz danach mit den aus der Wohnung erbeuteten Elektronikgeräten. Das Opfer musste mit zahlreichen Prellungen und Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Überfallene beschreibt die Männer als etwa 20 Jahre alt. Vier von ihnen sollen eine dunklere Hautfarbe gehabt haben. Der einzige hellhäutige Mann wird als schlank, mit kurzem, blonden Haar und etwa 1,85 Meter groß beschrieben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer