Ratingen. Auf der A3 zwischen Ratingen-Ost und Mettmann ist am Samstagmorgen um kurz nach fünf Uhr ein Sattelschlepper ins Schleudern geraten. Das unkontrollierbare Gefährt durchschlug die Mittelleitplanke und kam anschließend auf dem Mittelstreifen zum Stehen. Andere Fahrzeuge wurden glücklicherweise nicht in den Unfall verwickelt.

Der 45 Jahre alte Fahrer des Tiefkühltransporters wurde leicht verletzt ins St. Marien-Krankenhaus eingeliefert. Er war auf der mit 15 Zentimetern Neuschnee bedeckten Fahrbahn offenbar viel zu schnell unterwegs und verlor dadurch die Kontrolle über seinen Lkw. Die Ratinger Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer