Wülfrath. Städtisches Gymnasium und Theodor-Heuss-Realschule erhalten in diesem Sommer ihre Mensen. Das bestätigten Fachbereichsleiter Hans-Werner van Hueth und Schulverwaltungsamtsleiter Dietmar Ruda der WZ. In beiden Fällen werden jeweils 200 000 Euro investiert, die das Land mit 50 Prozent bezuschusst.

Im Gymnasium wird der Trakt im Erdgeschoss umgebaut, in dem heute unter anderem der Schulkiosk und das Büro der Schülervertretung untergebracht sind. In der Realschule werden die ehemalige Hausmeister-Wohnung und ein Technikraum für die künftige Funktion fit gemacht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer