Der Zeittunnel lädt zum Saisonfinale.

Wülfrath. Die diesjährige Zeittunnelsaison geht am Sonntag, 4. Oktober, mit einem Familientag zu Ende. Als Attraktion hat sich Zeittunnel-Leiterin Andrea Gellert zusammen mit Peter Kirschner alias Clown Pepe, der für seine ausgefallenen Beförderungsmittel bekannt ist, etwas Besonderes einfallen lassen: eine Goldwaschanlage.

Durch 15 zusammenhängende Zinkwannen wird Wasser gepumpt. Im Sand sind Pyrit und Halbedelsteine zu finden, die mit Goldwaschpfannen herausgewaschen werden müssen. Wie beim Zeittunnel-Sandkasten dürfen zehn Steine umsonst mit nach Hause genommen werden, bei Wiederholung kostet der Spaß ein Euro.

Dazu gibt es noch eine Bastelstation, Lothar Meunier wird ab 12 Uhr das Publikum mit französischer Musik unterhalten und ab circa 14.30 Uhr ist Falkner und Waldpädagoge Franz Schnurbusch mit seinen Greifvögeln und dem Uhu vor Ort.

Um 12 Uhr bietet der Zeittunnel seine letzte öffentliche Führung in dieser Saison an. Anmeldungen dazu nimmt der Zeittunnel entgegen. Mit Grillwürstchen, Kaffee und Kuchen ist für das leibliche Wohl am Sonntag ebenfalls gesorgt. Der Eintritt auf das Gelände ist frei, in den Zeittunnel wird der normale Eintritt erhoben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer