23-jähriger Wülfrather fiel am Donnerstag einer Streife der Polizei auf.

Wülfrath. Unter Drogeneinfluss stand der 23-jährige Wülfrather, der am Donnerstagmorgen durch eine Polizeistreife kontrolliert wurde. Er war den Beamten kurz nach Mitternacht aufgefallen, als er mit seinem Opel auf der Düsseler Straße Gas gab - just in dem Moment, als sie den Fahrer im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüfen wollten. Während der Flucht schaltete der Fahrer das Licht aus. In der Straße Osterdelle konnte er aber schließlich gestellt werden.

"Im Auftreten des 23-Jährigen stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss illegaler berauschender Drogen stand", so die Polizei. Bei der Untersuchung des Fahrzeugs wurden unter dem Fahrersitz auch geringe Mengen illegaler Drogen aufgefunden. Die Amphetamine wurden sichergestellt.

Es wurden Strafverfahren wegen Drogenbesitz, Verkehrsgefährdung und Fahren unter Drogeneinfluss eingeleitet, der Führerschein des Beschuldigten sichergestellt. Und: Autofahren darf der Wülfrather bis auf weiteres nicht.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer