Vernetzung: Neu sind Gesundheitsvorträge, die Ärzte wollen ihr Angebot ausbauen.

Wülfrath. Die ganzheitliche Medizin nimmt einen immer höheren Stellenwert ein. Dessen sind sich auch die Wülfrather Ärzte bewusst und wollen noch mehr zusammenarbeiten. "Es gibt ja schon einen Austausch und einen regelmäßigen Stammtisch", sagt Dr. Ingo Winkelmann, Arzt für Allgemeinmedizin. Vor Jahren hatten die Wülfrather Ärzte den Wunsch nach Vernetzung, doch jetzt, wo die Stadt kein Krankenhaus mehr hat, waren sie sich sicher, dass sie sich gut präsentieren wollen.

"Wir sind auf einem sehr hohen Stand", sagt Dr. Winkelmann. Gynäkologe Dr. Manfred Giesen hat zum Beispiel ein Hochleistungsultraschallgerät, außerdem sei er Ernährungsberater. Eine Zusatzausbildung, von der nicht jeder wisse. Und käme eine Patientin, die in der Schwangerschaft an Diabetes leidet, würde er sofort an den entsprechenden Kollegen überweisen. Die Praxis könne mit den Kollegen im Netzwerk gleich einen Termin absprechen.

Um die Vernetzung publik zu machen, informieren die vier Ärzte in einem Projekt "Gesund in Wülfrath" über Gesundheitsfragen. Der erste Vortrag ist am 6. Juli, wenn Dr. Manfred Giesen über "Frauengesundheit aktuell" berichtet. Hier geht es nicht nur um die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs und alle neuen Krebstests. "Seit vermehrt junge Frauen an Brustkrebs erkranken, werde ich nach Vorbeugung gefragt", so der Gynäkologe.

Heuschnupfen, Schlaganfall und Frauengesundheit

Dr. Ingo Winkelmann referiert am 31. August über die Risiken eines Schlaganfalls. Ein ganzjähriges Thema ist der Heuschnupfen. Das wird von der Hals-Nasen-Ohren-Ärztin Cora Rimoczi abgedeckt. "Ich wollte erst über Tinnitus informieren, doch die Allergien sind immer ein aktuelles Thema. Es geht auch um Hausstaub und Milben", sagt die Ärztin, die auch Piercings sticht. "Ich hatte immer mehr Patienten, die nach einem Piercing Entzündungen hatten. Da biete ich es lieber selbst an", so Rimoczi. Die Kinderärztin Christiane Meiwald-Schirra bedient ein breites Spektrum - für Neugeborene bis zum Heranwachsenden.

Die Gesundheitsvorträge finden um 18.30 Uhr im Gemeindezentrum, Am Pütt, statt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer