Wegen der klirrenden Kälte löste sich die Ladefläche.

Velbert. Bei der klirrenden Kälte versagt sogar der Stahl: Am Mittwochmorgen gegen 3.50 Uhr ist am Flandersbacher Weg/Heiligenhauser Straße ein Streuwagen der Straßenmeisterei Velbert umgekippt. Ein Stahlstift, der für die Halterung der Ladefläche verantwortlich ist, brach ab, die Ladefläche riss das Fahrzeug um.

Beide Insassen konnten nahezu unverletzt aus dem Streuwagen klettern. Durch Kollegen des Winterdienstes wurde das Fahrzeug wieder aufgerichtet. Während der Streuwagen wieder aufgebaut wurde, sicherte die Polizei den Verkehrsbereich. Nach einer halben Stunde konnte die Polizei ihren Einsatz beenden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer