Velbert. In der Nacht zu Montag haben Einbrecher in einer Schule an der Kurze Straße nicht nur Inventar mitgehen  lassen, sondern auch Verwüstungen angerichtet und 15 Zierfische getötet.

Die Täter stiegen durch ein nicht ganz geschlossenes Fenster in das Hausmeisterbüro ein. Von dort stahlen sie einen DVD-Player. Anschließend kippten sie eine Großpackung Fischfutter in ein Aquarium. Die 15 Zierfische darin verendeten durch diese Überfütterung.

Der oder die Täter schlugen ebenfalls das Fenster der Schulküche ein. Dort machten sie aber anscheinend keine Beute.

Der gesamte Schaden wird auf rund 700 Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei unter  Tel. 02051/9466110 entgegen.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer