Velbert. Mit mehr als 2,5 Promille im Blut ist am frühen Dienstagmorgen eine 49-jährige Velberterin von der  Straße abgekommen und gegen ein Garagen-Tor gefahren.

Die Frau war gegen 4.30 Uhr auf der Werner-Buschmann-Straße unterwegs und verlor auf der abschüssigen Strecke in einer Rechtskurve die Kontrolle über den Wagen.

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite fuhr sie dann gegen das Tor einer Garage. Die Velberterin verletzte sich bei dem Unfall. Es entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Nachdem der 49-Jährigen eine Blutprobe abgenommen wurden, wurde ihr Führerschein erst einmal eingezogen.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer