Seit Karfreitag, 18.00 Uhr wird eine 80-jährige in Velbert vermisst.

Velbert. Seit Karfreitag, 18.00 Uhr, läuft eine polizeiliche Vermisstenfahndung nach einer 80 Jahre alten, aus Russland stammenden Frau. Die 80-jährige verliess die Wohnung ihrer Tochter in der Virchowstraße, bei der sie zu Besuch war, gegen 16.00 Uhr und kehrte bis jetzt nicht zurück.

Die Fahndungsmaßnahmen mit starken uniformierten Kräften, einem Hubschrauber und einem Spürhund wurden in der Nacht zum Samstag gegen 3.00 Uhr unterbrochen und am Samstagmorgen bei Tageslicht fortgesetzt. Am Samstagmorgen stießen auch Rettungshundestaffeln des DRK sowie des ASB zu den Suchenden hinzu, die Suche blieb bisher aber ohne Erfolg.

Die Polizei beschreibt die Dame als 80 Jahre alt, ca. 1,68 Meter groß, mit grauen Haaren und von sehr kräftiger Statur. Sie trägt einen hellen Mantel, ein weißes, geblühmtes Kleid, eine hellgrüne Bluse und schwarze Straßenschuhe.

Hinweise nehmen die Polizei Velbert (02104-982-6110) oder die Leitstelle der Polizei Mettmann (02104-982-3444) entgegen.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer