Velbert. Am frühen Donnerstagabend hat die Polizei an der Parkstraße einen 12-Jährigen aufgegriffen, der mit fast zwei Promille im Blut stark betrunken war.

Zeugen hatten die Beamten gerufen, weil auf einem Parkplatz drei Jugendliche viel Alkohol trinken würden und rauchten. Vor Ort trafen die Polizisten auf einen 12- und einen 16-Jährigen.

Während der jüngere bereits Symptome einer schweren Alkoholvergiftung zeigte, hatte der ältere keinen Alkohol getrunken. Die Polizisten ließen den 12-Jährigen sofort in ein Krankenhaus einliefern.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Junge von einem 15-jährigen Freund aus Wuppertal mit großen Mengen Wodka-Mixgetränken regelrecht abgefüllt wurde.

Noch vor dem Eintreffen der Beamten hatte der 15-Jährige dem Jungen sein Handy abgenommen und sich aus dem Staub gemacht. Ob er auch die Geldbörse des 12-Jährigen gestohlen hatte, die laut der Eltern ebenfalls fehlt, steht noch nicht fest.

Gegen den 15-Jährigen Wuppertaler wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahl eingeleitet.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer