Ratingen. Vier Männer haben am Donnerstagabend gegen 18 Uhr auf dem Busbahnhof an der Düsseldorfer Straße versucht, einen 25-jährigen Ratinger zu berauben. Als sie ihn ansprachen und die Herausgabe seines Geldes verlangten, konnte der junge Mann flüchten. Einer der Täter traktierte ihn noch mit Fußtritten. Der Ratinger rettete sich auf die nahe gelegene Polizeiwache.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten zwei 17 und 20 Jahre alte Täter vorläufig festgenommen werden. Da sie unter Alkoholeinfluß standen, wurde gegen sie die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen übernehmen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer