Ratingen. Ein technischer Defekt an einer Rolltreppe und damit verbundener starker Rauch hat in Ratingen-Mitte zur Räumung eines Lebensmittelmarktes an der Oberstraße geführt. Mitarbeiter hatten den Qualm bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, wie die Polizei am Freitag in Mettmann mitteilte.

Bei dem Einsatz sperrte die Polizei sieben Straßen im Umfeld des Supermarktes, während die Feuerwehr das Geschäft mit einem Hochdrucklüfter entrauchte. Ein offener Brand war nicht entstanden.

Eine Kundin wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, das sie aber später wieder verlassen konnte. Die Höhe des Sachschadens steht laut Polizei noch nicht fest.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer