Ratingen. Ein 16-jähriger Ratinger ist am Wochenende auf dem nächtlichen Nachhauseweg von drei Räubern überfallen worden. Wie die Polizei erst am Montag mitteilt, war der Jugendliche um 1.45 Uhr mit seinem Fahrrad auf einem Fußweg zwischen Ostbahnhof und Homberger Straße unterwegs, als plötzlich drei Männer aus dem Gebüsch sprangen und ihn vom Rad schubsten.

Während der 16-Jährige noch am Boden lag, schnappten sich die Täter das Portmonnee (Inhalt: Papiere und 60 Euro) und suchten das Weite. Der geschockte Jugendliche ging unverletzt nach Hause und informierte erst am nächsten Morgen die Polizei.

Gesucht werden drei junge Männer um die 18, alle etwa 1,80 Meter groß und bekleidet mit dunklen Kapuzenpullis. Hinweise an die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer