Rettungswagen syb
Symbolbild

Symbolbild

Nicolas Armer/dpa

Symbolbild

Wülfrath. Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist am Dienstagvormittag ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren, sucht die Polizei Zeugen.

Wie die Polizei berichtete, war kurz vor 12 Uhr ein 23- jähriger Fahrer mit seinem Pkw auf der Tönisheider Straße in Richtung Industriegebiet unterwegs gewesen. Zur selben Zeit befuhr ein 48-Jähriger mit seinem Rad den Panoramaweg in Fahrtrichtung Hammerstein. In Höhe der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß beider. Der Radfahrer stürzte über die Motorhaube, prallte in die Windschutzscheibe des Pkw und fiel verletzt zu Boden. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.  An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Da beide Unfallbeteiligten angaben, der jeweils andere wäre sehr schnell unterwegs gewesen, bittet die Polizei Zeugen des Unfalls, sich unter Telefon 02058/ 9200-6180  zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer