wza_1257x1500_542153.jpeg
Lothar Leuschen.

Lothar Leuschen.

Lothar Leuschen.

Nach einem vergleichbaren Samstagnachmittag in der Bundesliga sprechen Fußballfachleute gemeinhin von einer Vorentscheidung. Aber Kommunalpolitik ist nicht Fußball. Und selbst dort werden manche Begegnungen noch in der Nachspielzeit auf den Kopf gestellt. Deshalb könnten sich Christian Wiglow und Harald Birkenkamp über einen Etappensieg freuen, mehr aber auch nicht.

Nein, am Samstag ist keine Vorentscheidung im Rennen um das Bürgermeisteramt gefallen. Zwar haben vor allem der SPD-Kandidat Wiglow, aber auch Amtsträger Birkenkamp ihren einzigen ernst zu nehmenden Konkurrenten in Grund und Boden geredet.

Sie haben jede Schwäche, jeden Fehler, jede Wissenslücke des bisweilen bemitleidenswerten CDU-Kandidaten Stefan Santelmann gnadenlos offengelegt.

Aber erstens saßen im Publikum überwiegend Parteifreunde der einzelnen Kandidaten, was bedeutet, dass kaum Stimmen zu gewinnen waren. Und zweitens führen immer noch Gewohnheit und Parteitreue den Stift vieler Wähler.

Deshalb bleibt der Wettbewerb um das Bürgermeisteramt bis zum 30. August, 18 Uhr, offen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer