wza_1500x755_705633.jpeg

Simone Bahrmann

Neviges. Etwa 350 Kinder, Eltern und Lehrer der katholischen Grundschule Neviges, der Grundschule Am Baum sowie der Wilhelm-Ophüls-Schule Langenberg haben am Mittwoch vor und im Rathaus lautstark gegen das vorgeschlagene Auslaufen ihrer Schulen protestiert.

Mit Trillerpfeifen, vereinzelten Vuvuzelas und Trommeln (Gruppe aus Langenberg) sowie Sprechchören wie "Hände weg von unseren Schulen" machten sie einen gehörigen Lärm - auch noch nach Beginn der Ratssitzung, in der Kämmerer Sven Lindemann die Sparliste der Verwaltung erläuterte.

Der Forderung der Demonstranten nach Sitzungsunterbrechung wurde nicht gefolgt. Bürgermeister Stefan Freitag jedoch suchte das Gespräch und es wurde einer Gruppe ausnahmsweise gestattet, mit ihren Transparenten in den Sitzungssaal zu kommen und den Protest auch dort deutlich zu machen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer