Bauvorhaben: Essen und Velbert möchten einen Radweg zwischen Nierenhof und Kupferdreh. Zudem schließen die TBV zurzeit an der Donnerstraße die Lücke bis zur Deilbachstraße.

Velbert/Langenberg. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und das Deilbachtal für Radler besser anzubinden, bauen die Technischen Betriebe zurzeit an der Donnerstraße zwischen Stumpsberg und Deilbachstraße einen etwa 500 Meter langen bislang fehlenden Radwegabschnitt. Weil die Maßnahme im Radwegeprogramm des Landes nur auf Platz 20 gesetzt wurde, entschlossen sich die TBV im vergangenen Jahr, selbst bis zu 100000 Euro dafür in die Hand zu nehmen. Zwischenzeitlich gelang es dann aber, 40000 Euro Zuschuss aus einem anderen Landesprogramm "Bürgerradwege" zu bekommen. Bis Jahresende entsteht in Langenberg ein einfacher Radweg, der mit einem 75 Zentimeter breiten Grünstreifen von der Fahrbahn abgetrennt ist.

Verhandlungen zwischen Velbert und Essen gibt es auch bezüglich der seit langem gewünschten Verbindung zwischen Nierenhof und Essen-Kupferdreh. "Es gibt noch keine Detailplanung, aber es ist die Vorstellung beider Kommunen, diesen Radweg zu realisieren", sagt Olaf Rakowski von den Technischen Betrieben. Im TBV-Vermögensplan 2010 sei deshalb bereits Geld eingeplant.

Auf Velberter Stadtgebiet geht es lediglich um 1,3 Kilometer. Im Bereich des S-Bahn-Haltepunktes Nierenhof wird die Nierenhofer Straße im kommenden Jahr ohnehin vom Landesbetrieb Straßen NRW ausgebaut, so dass dort mehr Platz für Radler sein wird. Im Ziegeleiweg würde eine vorhandene Verkehrsfläche genutzt, am ehemaligen Klärwerk müsste ein ebenfalls vorhandener Weg hergerichtet werden. Neu gebaut werden muss allerdings eine Brücke über den Deilbach, um den Weg weiter entlang der Bahnlinie auf einer Kanaltrasse des Ruhrverbands bis zur Hattinger Stadtgrenze zu führen. Die TBV rechnen mit einem Kostenanteil von rund 350000 Euro. "Es ist allerdings ein Gemeinschaftsprojekt mit Hattingen und Essen. Im Alleingang macht das keinen Sinn", so Rakowski. as

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer