Rund 140 Stände werden im Herzen Lintorfs aufgebaut. In diesem Jahr wird die Traditionsveranstaltung mit zahlreichen Neuerungen auftrumpfen. Am 5. und 6. September steht natürlich wieder der große Handwerkermarkt im Mittelpunkt.

Lintorf. Offiziell lautet das Motto des Lintorfer Dorffestes ja "Lintorf hat, was andere auswärts suchen". Doch die Veranstalter, Marc Vogel von der Lintorfer Werbegemeinschaft und Andreas Kaufmann vom Förderverein Manege, scheinen ihr eigenes Motto zu haben: "Es geht immer noch besser als im letzten Jahr!"

In diesem Jahr wird die Traditionsveranstaltung mit zahlreichen Neuerungen auftrumpfen. Am 5. und 6. September steht natürlich wieder der große Handwerkermarkt im Mittelpunkt.

Ein Chocolatier wird erstmals seine süßen Köstlichkeiten anbieten

Hier sind viele beliebte Aussteller aus den letzten Jahren wieder mit von der Partie. Um die 140 Stände wird es geben, darunter auch die von Siegelmacher Uwe Wybierala, der Likörmanufaktur Warburg mit ihrem unvergleichlichen Bierlikör und der Fischräucherei Schneider.

Ein neues Highlight ist der Chocolatier Karl Wagnermeyer mit seinem riesigen Sortiment an süßen Versuchungen. Wie immer sind die Stände liebevoll dekoriert und gewähren einen Einblick in die unterschiedlichsten Handwerkskünste.

Wie im Vorjahr wird zusätzlich zur Speestraße auch ein Teil der Krummenweger Straße mit einbezogen, die Bühne steht wieder vor der Sparkasse, also mitten im Geschehen. Und das Bühnenprogramm kann sich sehen lassen: Fast 20 Stunden lang wird hier aus dem Vollen geschöpft.

Nach der offiziellen Eröffnung am Samstagmittag durch das Lintorfer Tambourcorps geht es Schlag auf Schlag mit dem Kindertheaterstück "Peterchens Mondfahrt". Zwei Wochen lang hatten 22 Lintorfer Kinder das Stück in der "Theaterwerkstatt" der Manege einstudiert.

Wie immer sind viele Lintorfer und Ratinger Künstler und Vereine am Programm beteiligt. So darf man sich am Sonntag auch auf die Vorstellung des neuen Kinderprinzenpaares freuen. Vorher gibt es aber eine ökumenische Andacht mit Gospelchor.

Die Coverband "The Clou Experience" wird am Samstag mit Charthits einheizen, am Sonntag entführt das "Rex Richter Quintett" die Besucher in die verrückte wilde Schlagerwelt der 70er Jahre.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer