Symbolbild.
Symbolbild.

Symbolbild.

Stephan Jansen

Symbolbild.

Wülfrath. Am frühen Sonntagmorgen gegen 04:30 Uhr kam es an der Kastanienallee in Wülfrath zu einem schweren Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss.

Der 19-jährige Fahrer eines 3er BMW verlor in Höhe der Hausnummer 51 die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach links von der Fahrbahn ab. Nach vorläufigen polizeilichen Ermittlungen streifte der BMW die linke Fahrzeugseite eines geparkten Opel und prallte dann frontal gegen einen geparkten Ford. Durch die Wucht des Aufpralls schob der Ford zwei weitere geparkte Fahrzeuge, einen 1er BMW sowie einen Seat aufeinander. Unterdessen driftete der 3er BMW auf die gegenüberliegende Straßenseite, prallte dort gegen das Heck eines Ford Ranger und blieb dort stehen.

Gegenüber den Polizisten gab der 19-jährige zu, auf einer Party Alkohol getrunken zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,3 Promille. In der Wache Velbert erfolgten daraufhin die Entnahme der Blutprobe, die Sicherstellung des Führerscheins sowie die Einleitung eines Strafverfahrens. Der Gesamtschaden an den insgesamt sechs Fahrzeugen beläuft sich, nach ersten Schätzungen, wie o.g. auf ca. 22.000,- Euro.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer