Da gibt’s nix: Diese Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Ordnung hatte eine besondere Qualität - mit intensiven Diskussionen zu allen Punkten.

Aber die Debatte um die Ausstattung der Feuerwehr hatte besonderes Niveau. Das war eine Beratung aus dem Bilderbuch, in der jede Fraktion ihr Scherflein dazu beitrug. Gut vorbereitete Politiker, interessierte Politiker, die geradezu nach einer Lösung gierten, tauschten sich aus, formulierten Ideen, hakten nach und zogen Schlüsse.

Sie hatten die Dringlichkeit erkannt und fällten einen Entscheidung pro Freiwillige Feuerwehr und pro Wülfrath. Da kam ein Gremium seiner Verantwortung nach. Chapeau!

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer