Die Glaserei Knobloch ist in Wülfrath und darüber hinaus ein Begriff. Mark Knobloch gründete das Unternehmen 2001 zunächst als Einzelfirma. Ein Jahr später wurde daraus die Glaserei Knobloch GmbH. Nachdem zwischenzeitlich der Vater von Mark Knobloch zusammen mit dem Firmengründer das Unternehmen führte, später aber altersbedingt in den Ruhestand ging, bilden seit 2013 Mark Knobloch (39) und sein Bruder Daniel (31) die Geschäftsführung.

Beide Brüder sind Glasermeister. Einschließlich der beiden Geschäftsführer beschäftigt das Unternehmen acht Mitarbeiter, davon eine kaufmännische Angestellte und zwei Auszubildende. „Für uns hat die Ausbildung einen hohen Stellenwert. Wir haben in den zurückliegenden Jahren regelmäßig ausgebildet und auch Auszubildende übernommen“, berichtet Mark Knobloch. „Einige unserer ehemaligen Auszubildenden haben eine Festanstellung bei anderen Unternehmen gefunden“, fügt er hinzu. Da passt es, dass der Geschäftsführer auch im Prüfungsausschuss für das Glaserei-Handwerk sitzt. Mark Knobloch ist zudem im Vorstand der Glaser-Innung und in der Innung als stellvertretender Obermeister ehrenamtlich tätig.

Die Glaserei an der Liegnitzer Straße hatte zunächst eine Lagerfläche von rund 240 Quadratmeter, die dann um 140 Quadratmeter erweitert wurde. Bei dem expandierenden Unternehmen wird in Kürze die Ausstellungsfläche vergrößert – von ursprünglich knapp 20 auf dann 60 Quadratmeter.

Die Glaserei Knobloch GmbH bietet eine breite Palette von Leistungen rund um das Glas an. Dazu gehören unter anderem der Einbau oder die die Reparatur von Fenstern, ob aus Glas, Aluminium oder Holz. Hinzu kommen Glastüren, Rollläden, Haustüren, Schiebetüren und Glasduschen sowie Sicherheitstechnik. Und natürlich auch die Behebung von Glasbruch. „Neben allen Standardleistungen bieten wir nach Rücksprache mit dem Kunden auch Sonderleistungen an“, erklärt der 39-jährige Unternehmer.

Grundsätzlich legt die Glaserei großen Wert auf individuelle Beratung des Kunden. Dazu gehören auch Termine vor Ort, um konkret in der Wohnung oder dem Haus des Kunden wie auch im jeweiligen Außenbereich konkrete Vorschläge machen zu können. Die Kundschaft der Glaserei kommt zwar überwiegend aus Wülfrath, ist aber auch in den angrenzenden Städten des Kreises Mettmann vertreten. Das Motto des Unternehmens trifft den Kern der Firmenphilosophie „Wir sorgen für Durchblick.“

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer