Der Regionalligist bleibt nach einem 9:6-Erfolg auf dem zweiten Platz.

wza_1500x996_770890.jpeg
Robert Krzywkowski (r.) punktete im Doppel mit Lennart Kley und zweimal im Einzel.

Robert Krzywkowski (r.) punktete im Doppel mit Lennart Kley und zweimal im Einzel.

Archiv Simone Bahrmann

Robert Krzywkowski (r.) punktete im Doppel mit Lennart Kley und zweimal im Einzel.

Velbert/Mettmann. Auch beim TTC RG Porz setzte der Tischtennis-Regionalligist TuS Neviges mit einem verdienten 9:6-Sieg seine Erfolgsserie fort. Schon nach den Doppeln lagen die Niederberger mit 2:1 in Führung, da sowohl Janasek/Kroulik als auch Kley/Krzywkowski siegreich blieben.

In den Einzeln behaupteten die gut eingestellten Schützlinge von Spielertrainer Jiri Kroulik den Vorsprung und ließen die nie aufsteckenden Gastgeber nicht entscheidend aufschließen.

Kapitän sorgt für die Entscheidung

Beim TuS, der erneut eine kompakte Mannschaftsleistung bot, setzten Tomas Janasek (3:0 gegen Thomas Rosskopf und 3:1 gegen Sebastian Lenzen) sowie Kapitän Robert Krzywkowski mit einem 3:2 gegen Dennis Michel und dem entscheidenden 3:1 gegen Simon Eberhardt die wichtigsten Akzente.

Mit sechs Saisonsiegen, davon drei Auswärtserfolgen, behaupteten die Nevigeser weiter den zweiten Tabellenplatz und schicken sich an, die erfolgreiche Vorsaison noch zu toppen.

Am Ende war es nur ein Punkt, den Tischtennis-Oberligist ME-Sport beim 8:8 gegen die TTGNetphen auf der Habenseite verbuchen konnte. Doch besaßen im entscheidenden Doppel Alexander Kreik und Milenko Milicevic gegen Eggers/Buschhaus bis in den fünften Satz die Möglichkeit, die 8:7-Führung in den zweiten Saisonsieg umzuwandeln.

Janasek/ Kroulik (1:0), Waltemode/Dietz (0:1), Kley/ Krzywkowski (1:0), Janasek (2:0), Kroulik (1:1), Waltemode (1:1), Kley (0:2), Dietz (1:1), Krzywkowski (2:0)

Kreik/ Milicevic(1:1), Nährer/ Salge (0:1), Kobiella/ Fontana (1:0), Kreik (1:1), Nährer (0:2), Salge (1:1), Kobiella (1:1), Milicevic (1:1), Fontana (2:0)

U. Boden/ Kühlert (1:1), Cornelius/ Klein (0:1), Erhard/ T.Boden (1:0), U. Boden (2:0), Kühlert (1:1), Cornelius (1:1), Erhard (0:2), Klein (1:1), T.Boden (0:2)

Aber das glücklichere Ende hatten die Gäste aus dem Siegerland, die ohne Spitzenspieler Martin Biolek antraten. Damit blieb den Hausherren, bei denen Patrick Fontana beide Einzel für sich entschied und im Doppel mit Markus Kobiella punktete, der zweite Saisonsieg versagt, den die Mannschaft nach der besten Saisonleistung redlich verdient gehabt hätte.

Nevigeser Zweite hat nur knapp das Nachsehen

Das Satzverhältnis lautete 32:31 für den Tischtennis-Oberligisten TuS Neviges II in der so wichtigen Partie gegen TTC/SG Türnich-Brüggen, das Endergebnis aber 7:9. Und damit setzte es eine weitere Niederlage, nachdem Ulf Boden/Markus Kühlert das entscheidende Doppel mit 0:3 verloren hatten. Lange sah es nach einem möglichen Auswärtserfolg der Hardenberger aus.

Nach einer 4:1-Führung gingen dann aber drei Fünf-Satz-Spiele in Folge an die Gastgeber aus Kerpen. Der TuS, mit einem erneut stark agierenden Ulf Boden, konnte die Partie zwar offen gestalten, aber nicht mehr entscheidend kontern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer