Bei den offenen Stadtmeisterschaften beim TC Stadtwald werden auch Punkte für die Deutsche Rangliste vergeben.

wza_488x1500_544723.jpeg
Für Ballmaterial ist gesorgt: Etwa 1000 Bälle wird die Turnierleitung bereit halten. (Archiv

Für Ballmaterial ist gesorgt: Etwa 1000 Bälle wird die Turnierleitung bereit halten. (Archiv

dpa

Für Ballmaterial ist gesorgt: Etwa 1000 Bälle wird die Turnierleitung bereit halten. (Archiv

Hilden. Die offenen Hildener Stadtmeisterschaften - Hilden Open - haben mittlerweile Tradition. Seit 2002 wird die Stadtmeisterschaft in dieser Form ausgetragen und erlebt dieses Jahr ihre achte Auflage. In diesem Jahr gibt es sogar Punkte für die Deutsche Rangliste zu gewinnen.

Insgesamt 27 Wettbewerbe sind vom veranstaltenden TC Stadtwald Hilden vorgesehen. Wie viele am Ende tatsächlich ausgetragen werden, hängt von den Meldungen ab. "Es müssen mindestens acht Teilnehmer pro Wettbewerb angemeldet sein, damit er ausgetragen wird", erklärt der erste Vorsitzende Jürgen Rembold.

Teilnehmen kann jeder, der in einem deutschen Tennisverein spielberechtigt ist. Jeder Teilnehmer kann sich für drei Wettbewerbe noch bis nächsten Donnerstag um 18 Uhr anmelden.

Das Turnier erlebte in den vergangenen Jahren immer mehr Zuspruch. Im vorigen Jahr waren 184 Teilnehmer gemeldet. "In diesem Jahr rechnen wir mit 150 bis 180 Teilnehmern", so der Turnierleiter Wilfried Schwetzel.

Für Spieler auf Verbands- und Bezirksebene dürfte das Turnier besonders interessant sein, denn die ersten drei erhalten Punkte für die Rangliste des Deutschen Tennisbundes (DTB).

Turnierstart ist am Samstag, 29. August. Die Finals werden am 12. und 13. September ausgetragen. Damit ist das Turnier eine Woche kürzer als im vergangenen Jahr. Doch Turnierleiter Schwetzel ist sich sicher, alle Partien rechtzeitig über die Bühne bringen zu können. Die Ergebnisse werden täglich im Internet aktualisiert. In der Woche wird am 16 Uhr gespielt, am Wochenende ab 10 Uhr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer