Mettmanner wird in Köln Neunter.

Lucas Speck traf in Köln unter anderem auf DTM-Rennprofi Bernd Schneider.
Lucas Speck traf in Köln unter anderem auf DTM-Rennprofi Bernd Schneider.

Lucas Speck traf in Köln unter anderem auf DTM-Rennprofi Bernd Schneider.

Lucas Speck traf in Köln unter anderem auf DTM-Rennprofi Bernd Schneider.

Mettmann. Lucas Speck vom Mettmanner Automobilclub hat beim 24-Stunden-Rennen in Köln mit dem mit Team OH-Company den neunten Platz belegt. Der Sieg ging an das Team R&S Mobile vor Race 4 Kids mit den Renn-Profis Bernd Schneider, Timo Scheider und Dirk Müller.

Der 16 Jahre alte Nachwuchsrennfahrer aus Mettmann hatte gleich bei seinem ersten Einsatz das Vergnügen, mit DTM-Rekordmeister Bernd Schneider auf der Strecke zu sein. "Mit meiner eigenen Leistung war ich sehr zufrieden", sagte Speck, der einer der jüngsten Teilnehmer der Veranstaltung war.

Im Vorstand des Mettmanner Austomobilclubs gibt es derzeit Überlegungen, ein eigenes Indoor-Kart-Team aufzubauen.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer