Ratingen. Die Trainersuche bei den Ratinger Ice Aliens ist beendet. Der Verein hat sich nach vergeblicher Suche auf eine Kompromisslösung verständigt. Der bisherige Teammanager Markus Weingran, der im Besitz einer C-Lizenz ist, wird zusammen mit dem Jugendcoach Dennis Burat bis zum Saisonende die Mannschaft trainieren. Mit diesem Schritt beendete der 2. Vorsitzende Dr. Kai Adam die Suche nach einem Nachfolger für Jesse Panek.

Der 42-jährige Weingran wurde in Düsseldorf geboren und betreibt seit einer frühesten Jugend den Eishockeysport. Bei der DEG hat der neue Trainer alle Nachwuchsmannschaften durchlaufen, stand bei den Ratinger Löwen in der Saison 98/90 in der 2. Liga unter Vertrag. Neben den Stationen Solingen, Neuss und Schalke spielte er bei Erstligist ESV Bayreuth. 1993 übernahm Weingran dort neben seiner Spielerkarriere einen Trainerposten im Jugendbereich.

1999 beendete er seine aktive Laufbahn. 2006 wurde er sportlicher Leiter und gleichzeitig Trainer beim neugegründeten EHC Bayreuth. Mit seiner Mannschaft schaffte Weingran zweimal den Aufstieg von der Bezirksliga bis in die Bayernliga. Der neue Coach wird sich die Trainingsarbeit mit Dennis Burat teilen und versuchen, möglichst attraktives Eishockey spielen zu lassen. Weingran möchte auf keinen Fall darauf festgelegt werden, einen bestimmten Tabellenplatz zu erreichen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer