An beiden Toren beteiligt: Stefan Schaumburg.  Archiv
An beiden Toren beteiligt: Stefan Schaumburg. Archiv

An beiden Toren beteiligt: Stefan Schaumburg. Archiv

Dirk Thomé

An beiden Toren beteiligt: Stefan Schaumburg. Archiv

Kreis Mettmann. „Wir haben noch zu viele gegnerische Chancen zugelassen. In der Offensive lief dagegen in der zweiten Halbzeit schon einiges gut zusammen. Aber wir haben ja auch erst zweimal ernsthaft trainiert“, urteilte SV Hilden-Nords Coach Thomas Knüfermann nach dem 2:0 (1:0)-Erfolg im Vorbereitungsspiel beim Landesliga-Vierten SC Düsseldorf-West. Dabei waren die Oberkasseler ein gleichwertiger Gegner, setzten das Leder dreimal ans „Aluminium“.

Auf der Gegenseite sorgte Stefan Schaumburg nach einem Rückpass von Matthias Castens früh (6.) für das 1:0. Julian Bumbullies, nach mehrmonatiger Verletzung (Mittelfußbruch) wieder am Ball, versiebte zunächst drei gute Möglichkeiten, erzielte aber nach der Ecke von Schaumburg (82.) den Endstand. Hinterher atmete der 22-jährige Angreifer erleichtert durch: „Endlich wieder ein Torerfolg.

Aber es ist nach der langen Zwangspause noch ein weiter Weg zur Normalform. Aktuell ist erst einmal wichtig, dass der Fuß den Belastungen standhält.“ Das dritte Testspiel binnen sechs Tagen absolviert das Niederrheinliga-Schlusslicht am Dienstag (20 Uhr – Sportplatz Weidenweg) beim benachbarten Bezirksliga-Vertreter SpVg. Hilden 05/06.

Baumberg beklagt den nächsten Verletzten

Nach den ersten Tagen schweißtreibender reiner Trainingsarbeit ging es für die Sportfreunde Baumberg im ersten Vorbereitungsspiel darum, wieder Spielpraxis zu erlangen. So traten sie Sportfreunde beim Bezirksligisten Rot-Weiß Lintorf an. Nachdem die Gastgeber mit 1:0 in Führung gegangen waren, setzte sich Baumberg dann doch mit 4:1 durch. Die Tore wurden dabei erzielt von Jannik Weber, Tobias Hollenbrock, Fabian Andree und Nils Esslinger.

War das Team von Trainer Jörg Vollack bis dahin überzeugt, nach der Verletzungsserie der Hinrunde mit einem fast kompletten Kader in die Rückrunde gehen zu können, so setzte sich diese jedoch fort. Gabriel Czajor sich einen Bänderriss zu. Für ihn ist somit die Vorbereitung gelaufen. Tose Cuskarevski und Apostolos Sakalakis haben dafür wieder mit Lauftraining begonnen und werden bald ins Mannschaftstraining einsteigen.

Weiterhin verletzt ist Fabian Nowak, bei dem der Einstieg ins Training noch nicht abzusehen ist. Dominik Kepper hat aus beruflichen Gründen den Verein verlassen. Ob er sich einem anderen Verein anschließen wird, steht noch nicht fest. ER/HD

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer