SGR schlägt Mettmann nach dem Unentschieden im Hinspiel mit 31:18.

Ratingen. Die SG Ratingen ließ sich in der Verbandsliga von Mettmann-Sport nicht noch einmal überrumpeln und zeigte dem Kreisnachbarn beim standesgemäßen 31:18 (16:11) seine Grenzen auf. „Das Unentschieden vom Hinspiel war eindeutig darauf zurückzuführen, dass die Mannschaft mit sieben Neuen noch nicht aufeinander eingestellt war“, sagte Pressesprecherin Michaela Schlierkamp.

 „Dass wir Ratingen nicht noch einmal einen Punkt abknöpfen, war schon klar. Allerdings haben wir es in der zweiten Halbzeit dem Gegner zu einfach gemacht“, befand Mettmanns Trainer Thomas Molsner.

Gastgeber legen nach der Pause einen Zahn zu

Ratingen hatte zu keiner Zeit des Spiels Probleme, die Partie zu kontrollieren. Nur beim 1:0 und 4:3 ließ sich ME-Sport noch nicht abschütteln. Danach warf die SGR einen Vier-Tore-Vorsprung zum 9:5 heraus, worauf hin Molsner in einer Auszeit versuchte, seine Jungs wieder in die Spur zu bringen.

Sein Team schaffte es, bis zur Pause beim Stand von 11:16 halbwegs in Reichweite zu bleiben. Nach dem Wiederanpfiff erhöhte die SGR die Schlagzahl. Über 16:12 und 17:13 führten die Angerländer zwischenzeitlich sogar mit 24:13. Den größten Anteil daran sah Molsner in der Offensive. „Wir wissen, dass die schnelle Außen haben. Unser Rückraum sollte Bälle abfangen, um die Gegenstöße zu verhindern, hat es aber oft nicht getan“, war der Coach enttäuscht.

Aber auch in der Offensive fanden viele Bälle seines Rückraums oft nicht den Weg ins Tor. Der von Pascal Mahé organisierten SGR-Abwehr gelangen immer mehr Ballgewinne und leichte Tore, was zum 31:18-Endstand führte. Für die ME-Sportler dürfte der Abpfiff wie eine Erlösung geklungen haben.

Während Mettmann gegen TV Ratingen jetzt um den Anschluss kämpft, muss der Tabellenführer nun wieder eine dreiwöchige Pause einlegen. In Zukunft wird die SGR auf die Dienste von Julian Renninger verzichten. Der erst vor einigen Spielen mit einem Doppelspielrecht ausgestattete Kreisläufer hat sich der Eintracht Hagen angeschlossen.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer