Mit 34:20 gewinnt die SGL gegen Kettwig.

handball-verbandsliga
Matthias Herff war bester Langenfelder Torschütze. Archiv

Matthias Herff war bester Langenfelder Torschütze. Archiv

Stefan Fries

Matthias Herff war bester Langenfelder Torschütze. Archiv

Langenfeld. Die Verbandsliga-Handballer der SG Langenfeld konnten bereits beim Pokalsieg vor einer Woche gegen die HSG Rade/Herbeck über weite Strecken überzeugen. Die Vorstellung beim 34:20 (18:8) gegen den Kettwiger TV, mit der die Meisterschaft fortgesetzt wurde, fiel jedoch noch eine Klasse besser aus. Sie war eines Aufstiegskandidaten zur Oberliga durchaus würdig. Entsprechend zufrieden war Trainer Heino Kirchhoff: „Wir haben über weite Strecken gut kombiniert. Vor allem die erste Besetzung mit jungen, beweglichen Spielern konnte gefallen.“

Sehr gut stehende Abwehr und ein starker Torhüter

Da konnten die Essener nicht mithalten, obwohl sie hoch motiviert mit neuem Trainer ins Spiel gingen. Aber die SGL-Deckung stand – diesmal in einer 6:0-Formation – sehr gut, und dahinter zeigte Tobias Hanke im Tor eine starke Leistung. So kamen die Gastgeber mit ihren blitzschnellen Kontern über Tobias Justen, Niklas Körner oder Matthias Herff schon in der Anfangsphase zu einem klaren Vorsprung. 6:3 hieß es bereits nach sechs Minuten, beim 12:3 (16.) zeichnete sich schon ein hoher Sieg ab, da Kettwig acht Minuten lang ohne Treffer blieb und hoffnungslos ins Hintertreffen geriet.

Erfreulich, dass Fabian Düllberg nach achtwöchiger Schulterverletzung grünes Licht vom Arzt bekommen hatte und phasenweise eingesetzt wurde. „Wir werden ihn allmählich wieder an sein hohes Niveau heranführen“, ist Kirchhoff überzeugt. Eine gute Partie bot der nach der Pause eingesetzte Andreas Nelte als Kreisläufer, der sich mit fünf Treffern für das gute Anspiel seiner Nebenleute bedankte. Er schloss jene Spielzüge erfolgreich ab, die die Fans mit der Zunge schnalzen ließen. Für die Ausgeglichenheit des Teams spricht, dass bis auf Christian Majeres, der in einem Formtief steckt, alle anderen elf Feldspieler am Torsegen beteiligt waren. LM

SG Langenfeld: Hanke, Wansing – Majeres, Rosiak (4), Wille (1), Preissegger (3), Justen (3), Klimke (2), Herff (7/2), Nelte (5), Körner (3), Wagener (3), Voigt (2), Düllberg (1)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer