Wülfraths Damen fahren am Samstag zum Tabellenzehnten.

Wichtige Punkte gegen den Abstieg will der TB Wülfrath am Samstag Abend in Lank sammeln.
Wichtige Punkte gegen den Abstieg will der TB Wülfrath am Samstag Abend in Lank sammeln.

Wichtige Punkte gegen den Abstieg will der TB Wülfrath am Samstag Abend in Lank sammeln.

Stefan Fries

Wichtige Punkte gegen den Abstieg will der TB Wülfrath am Samstag Abend in Lank sammeln.

Wülfrath. Beim Tabellenzehnten TuS Treudeutsch Lank müssen die Handballerinnen des TB Wülfrath antreten, und auch diesmal scheint der blau-weiße Oberligist trotz der misslichen Tabellensituation nicht chancenlos.

Schließlich zeigte die Formkurve des Tabellenvorletzten zu Beginn der Rückrunde deutlich nach oben, auch wenn nach dem Sensationssieg bei Spitzenreiter Düsseldorf eine unnötige Heimniederlage gegen Gräfrath folgte. „Wir haben im Hinspiel gegen Lank hauchdünn gewonnen, und ich sehe uns dort keineswegs chancenlos. Schließlich dürften die Lankerinnen nach deren anhaltender Niederlagenserie ziemlich verunsichert sein“, gibt sich Trainerin Sonja Fischer verhalten optimistisch.

„Leider wird die am Ellenbogen verletzte Daria Blume weiter ausfallen, und hinter dem Einsatz von Lisa Sippli (Rücken) und Annika Essen (Daumen) stehen noch große Fragezeichen“, so die Übungsleiterin.

Die Gastgeberinnen sind seit November sieglos und holten in dieser Zeit nur einen von 18 möglichen Punkten. Anwurf in der Halle Forstenberg in Meerbusch ist am Samstag um 19.30 Uhr.

Nach der klaren Niederlage gegen den Tabellenführer aus Überruhr treffen die Handballerinnen des Verbandsligisten TB Wülfrath II als Tabellenfünfter am Sonntag um 13.15 Uhr in der Flie-the zu Beginn der Rückrunde auf den Tabellennachbarn HSG Radevormwald/Herbeck, bei dem man zum Saisonauftakt knapp die Oberhand behielt.

Zweite liegt nur fünf Zähler vor dem ersten Abstiegsrang

„Wir benötigen noch einige Punkte zum Klassenerhalt“, hofft Trainer Lars Faßbender auf einen Erfolg seines Teams, das zwar nur drei Punkte Rückstand auf Rang zwei hat, andererseits aber nur fünf Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz rangiert. JÖ

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer