Am Sonntagabend tritt der Oberligst gegen den Zweitliga-Mitfavoriten SG BHC Solingen an.

wza_1500x1150_534781.jpeg
TBW-Trainer Jurek Tomasik will den Fans zeigen, dass sein Team mit Herz bei der Sache ist. (Archiv

TBW-Trainer Jurek Tomasik will den Fans zeigen, dass sein Team mit Herz bei der Sache ist. (Archiv

Stefan Fries

TBW-Trainer Jurek Tomasik will den Fans zeigen, dass sein Team mit Herz bei der Sache ist. (Archiv

Wülfrath. Zur Saisoneröffnung erwartet die Fans des Wülfrather Handballs direkt wieder ein Leckerbissen, denn zum ersten Testspiel trifft die neu formierte Oberliga-Mannschaft am Sonntag auf den Zweitliga-Mitfavoriten SG BHC Solingen, der sich um 18 Uhr in der Fliethe-Halle vorstellt. Die Solinger, die mit all ihren Assen antreten wollen und in der vergangenen Saison nur knapp am Aufstieg vorbei geschrammt sind, dürften für die Kalkstädter mehr als nur eine Nummer zu groß sein.

"Ansonsten kommt es für uns nur darauf an, möglichst nicht unter die Räder zu kommen." 

Trainer Jurek Tomasik

Aber der neue Trainer Jurek Tomasik hofft, dass sich seine Truppe vor eigenem Publikum ordentlich präsentiert. "Letztlich liegen nicht nur zwei Ligen zwischen beiden Teams, sondern in der Vorbereitung sind unsere Gäste bereits wesentlich weiter. Für uns steht diese Begegnung ganz am Beginn der heißen Phase", sagt Tomasik. "Aber wir möchten natürlich trotzdem gut mitspielen, Werbung für den Wülfrather Handball betreiben und unseren Fans zeigen, dass wir mit Herz bei der Sache sind. Ansonsten kommt es für uns nur darauf an, möglichst nicht unter die Räder zu kommen."

Der erkrankte Spielmacher Marcel Gerard wird nicht mit dabei sein, auch wenn er sich auf dem Weg der Besserung befindet und hofft, doch noch zum Saisonstart fit zu werden. Thomas Grugel plagt sich mit einer schmerzhaften Achillessehnenreizung, wird aber wohl spielen können. Vor dem Spiel sollen die Fans die Gelegenheit bekommen, mit den Spielern zu plaudern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer