Die Fußballer von Hilden 05/06 werden Stadtmeister.

hallenturnier
Überschwänglich bejubelten die Kreisliga-A-Fußballer von Hilden 05/06 ihren Erfolg.

Überschwänglich bejubelten die Kreisliga-A-Fußballer von Hilden 05/06 ihren Erfolg.

Dirk Thomé

Überschwänglich bejubelten die Kreisliga-A-Fußballer von Hilden 05/06 ihren Erfolg.

Hilden. Selten wurde der Gewinn der Hildener Hallenfußball-Stadtmeisterschaft so bejubelt wie der Erfolg des Kreisliga-A-Spitzenteams der SpVg. Hilden 05/06. Exakt fünf Sekunden vor dem Ende des Endspiels traf das 1:0-Siegtor von Christian Trummel, der zu Verbandsligazeiten selbst an der Furtwängler Straße spielte, den Titelverteidiger SV Nord in Mark und Bein. Wenn auch etwas überraschend, so standen die Süder doch als verdienter Sieger da.

Das von Co-Trainer Sven Otto in Abwesenheit von Chefcoach Conny Eickels betreute Team vom Weidenweg kämpfte in der entscheidenden Phase des Turniers mit Herz und Leidenschaft. Und zeigte bereits in der Vorrunde seine Qualitäten, als im direkten Vergleich der spätere Finalgegner nach packendem Spielverlauf mit 5:3 bezwungen und somit auf Gruppenrang zwei verwiesen wurde.

VfB erreicht das Halbfinale erst in letzter Minute

In der Gruppe A behauptete sich der spielerisch starke AC Italia vor dem VfB 03 I. Die Elf vom Hoffeld hätte um ein Haar die Endrunde verpasst, denn erst das Tor von Youssef Driouch zum 1:1 30 Sekunden vor Ende des Spiels gegen C-Kreisligist DITIB sicherte den Einzug unter die letzten Vier. Im ersten Halbfinale unterlag der AC Italia dem SV Nord nach dem 2:2-Zwischenstand durch das Tor von Max Nendza mit 2:3.

Im kleinen Finale hielt sich das von Sinisa Kitic trainierte Team mit 3:2 gegen den VfB 03 I schadlos. Auch hier hieß es zunächst 2:2, bevor der Treffer von Mohamed Bahuch die spannende Partie entschied. Zuvor hatte sich der spätere Champion 05/06 erst im Siebenmeter-Schießen (Entscheidung durch Sebastian Bumbullies) gegen den VfB durchgesetzt.

Der ausrichtende SV Nord, allen voran Chef-Organisatorin Nadine Handte sowie die durch Wolfgang Becker und Volker Neumann besetzte Turnierleitung, sorgte in Zusammenarbeit mit dem Sportbüro der Stadt Hilden als Veranstalter für einen reibungslosen Ablauf. Der 05/06-Spielführer Christian Trummel nahm bei der durch den stellvertretenden Bürgermeister Rudi Joseph vorgenommenen Siegerehrung die 350-Euro-Prämie, den Sieger- und den Wanderpokal entgegen.

Eine Sonderauszeichnung erhielt Torschützenkönig Lamine Kaiser (sieben Treffer) vom SV Nord I. Die weiteren Platzierungen: 5. SV Ost, 6. VfB 03 II, 7. DITIB, 8. SV Nord II, 9. SpVg. 05/06 II, 10. AC Italia II.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer